Covid19-Maßnahmen

Gemeinsam sicher mit Rücksicht und Verantwortung in den Skikurs

Die Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter ist unser wertvollstes Gut. Die Skilehrer sind Dienstleister und in ihrer Funktion tagtäglich mit vielen Personen in direkten Kontakt. Um die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter höchst möglich zu schützen und gleichzeitig alle Skikurse und Angebote stattfinden zu lassen, werden für den kommenden Winter folgende Maßnahmen notwendig.

Diese Maßnahmen unterliegen einer ständigen Evaluierung und Anpassung in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben, den Bestimmungen unserer Partner – insbesondere Skiliftbetreiber. Ebenfalls gilt es, auf Veränderungen in Infektionshäufigkeiten lokal und auch in unseren Herkunftsmärkten kurzfristig zu reagieren.

Skikursinformationen

Wir warten derzeit die Entscheidung der Bundesregierung und des Landes Baden-Württemberg ab. Deshalb sind alle Angaben zu den Skikursen unter Vorbehalt.

 

  Skikursangebote:

Unser Skischulangebot  wird auf mehrere gestaffelte Anfangszeiten ausgeweitet.

Die Kursdauer beträgt max. 2,5h und die Gruppengröße ist auf 8 Personen begrenzt.

Ebenso haben wir feste Kursblöcke von 2 bzw. 3 Tagen, um die Ansteckungsgefahr zu mindern. Durch dieses Schema können wir auch größere Menschenansammlungen bei uns an der Skihütte vermeiden.

  Kursbuchung und Bezahlung:

Wie bisher schon gehabt, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kurse im Voraus über unseren Online-Shop zu buchen. Durch die aktuelle Situation wird es in diesem Jahr nur Online-Buchungen geben. 

Anmeldungen sindbis Donnerstag 24:00 Uhr für das kommende Wochenendevorzunehmen. Es entfällt das Buchen vor Ort in der Skihütte. Bitte bezahlen Sie online um sich und andere zu schützen.

Folgen Sie bitte den Beschilderungen und den Hinweisen unseres Personals.

Die maximal 8 Teilnehmer pro Gruppe.

 

  Bestätigung des Gesundheitszustandes:

Vor dem Kursstart müssen alle Kursteilnehmer bestätigen, dass keine Erkrankung vorliegt. Dazu erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung ein Formular per Mail, das am ersten Kurstag der Lehrerin/ dem Lehrer zu übergeben ist. Ohne diese Bestätigungist eine Kursteilnahme nicht möglich.

 

  Kursabsage:

Sollten wir einen Kurs wegen behördlichen Vorgaben nicht durchführenkönnen, kann der Kurs kostenlos storniertwerden und schon bezahlte Kursgebühren werden vollständig zurückbezahlt. Auf Wusch stellen wir eine Gutschrift für einen anderen Kurs-Termin aus.

Unabhängig davon besteht zudem die Möglichkeit, bis 48h vor Kursbeginn zu stornieren.

 

  Wartezeiten:

Wir bitten um Ihre Geduld und Ihr Verständnis, dass es aufgrund der neuen Maßnahmen und Regelungen bei Kursbeginn ein längerer Vorlauf einzuplanen ist.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, Ihren Besuch möglichst früh anzutreten.

 

  Leihausrüstung:

Bitte planen Sie für die Anprobe und Annahme der Leihausrüstung circa 30 Minuten ein. Die Ausgabe der Leihausrüstungen findet in unserer Skihütte statt. Das Material kann allerdings schon am Vorabend des Buchungstages ab 16 Uhr abgeholt werden.

Folgen Sie unseren Beschilderungen und den Hinweisen unseres Personals. Im Wartebereich vor der Annahme bitte auf den Mindestabstand achten und den Mund- und Nasenschutz tragen. Bei der Anprobe und Ausgabe im Gebäude muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Zu Ihrer Sicherheit reinigen und desinfizieren wir die Ausrüstung regelmäßig.

  Bestätigung des Gesundheitszustandes:

Vor dem Kursstart müssen alle Kursteilnehmer bestätigen, dass keine Erkrankung vorliegt. Dazu erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung ein Formular per Mail, das am ersten Kurstag der Lehrerin/ dem Lehrer zu übergeben ist. Ohne diese Bestätigungist eine Kursteilnahme nicht möglich.

 

  Gesundheit:

Um die Gesundheit aller am Kurbetrieb Teilnehmenden zu schützen, ist von einer Teilnahme an den Kursen der Skischule Hirt abzusehen und dementsprechend den Veranstaltungsort nicht aufzusuchen, wenn Besucher:

  1. an COVID-19 erkrankt sind oder unter behördlich angeordneter oder gesetzlich vorgeschriebener Quarantäne stehen,
  2. in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen und seit dem letzten Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind,
  3. in den letzten Wochen einen Aufenthalt in den nach RKI definieren Risikogebieten hatten, oder
  4. die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halzschmerzen, aufweisen.

Sollte einer dieser punkte während eines Kurses eintreten, meiden Sie sämtliche Kontaktezu anderen Gästen und kontaktieren Sie umgehend die Skischule Hirt. Tragen Sie dabei bitte immer IhreMund-Nasen-Bedeckung. Eine weitere Teilnahme ist vorerst nicht möglich

 

  Abstand:

Bitte beachten Sie die vorgegebene Abstandsregelung von mindestens 1,5 Meternwährend Ihres gesamten Aufenthalts.

 

  Mund-Nasen-Bedeckung:

Aufgrund der geltenden Maskenpflicht, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in allen überdachten Bereichen und Wartebereichen jeglicher Art sowie unserer Skihütte verpflichtend. Es wird eine max. Personenanzahl in der Skihütte geben. Bitte tragen Sie auf dem Sammelplatz einen Mund- und Nasenschutz und halten Sie den Abstand von 1,5m ein.

Kann im sonstigen Außenbereich der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden, ist auch dort eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Bitte beachten Sie, dass wir während der Liftbenutzung aus Sicherhietsgründen nicht raten, einen gewickelten Schal oder ein Tuch zu tragen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre eigene Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen. Die Maskenpflicht gilt ab dem 6. Lebensjahr gemäß den offiziellen behördlichen Vorgaben des Bundeslandes Baden-Württemberg. Das Tragen einer Maske ist Pflicht und gleichzeitig auch Voraussetzung für die Kursteilnahme.

Ist es Ihnen z.B. aus medizinischen Gründen nicht zumutbar, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, so können wir mit Rücksicht auf Ihre Mitmenschen eine Kursteilnahme bedauerlicherweise nicht ermöglichen.

Ausnahmen sind leider nicht möglich. Falls die Maske z.B. durch Regen oder Schnee nass wird, so besteht die Maskenpflicht weiterhin und es muss eine Ersatzmaske getragen werden. Am besten bringen Sie sich mehrere Masken mit oder Sie erwerben eine Neue in unserer Annahme.

 

  Niesen & Husten:

Wir bitten Sie, die gängige Nies- und Hustenetikette bei Ihrem Besuch einzuhalten.